Spektro-Chrom-Brillen

RB

Endlich sind sie da: die Spektro-Chrom-Brillen! Einfach anzuwenden - ein bis zweimal täglich 15 Minuten genügen, um dem Organismus wertvolle Impulse in Richtung Harmonisierung und Normalisierung der physiologischen Abläufe zu geben. Während die klassische Anwendung an ein Gerät und einen warmen Raum gebunden ist, machen die Spektro-Chrom-Brillen davon unabhängig, denn sie können praktisch überall und jederzeit zum Einsatz kommen. Daher sind sie auch sehr gut in Kombination mit klassischem Spektro-Chrom einsetzbar, wo sie als Wirkungsverstärker zwischen zwei systemischen Anwendungen eingesetzt werden.

RB

Gesundheit resultiert aus dem wohlkoordinierten, rhythmischen Wechselspiel zwischen den entspannenden und regenerierenden Effekten des Parasympathikus und den aktivierenden und tonisierenden Wirkungen des Sympathikus. Diese beiden antagonistischen Instanzen bilden unser vegetatives Nervensystem und können durch farbiges Licht beeinflusst werden - ganz einfach über die Augen!

RB

Anwendung der Brillen

Es gibt verschiedene Methoden, die Spektro-Chrom-Brillen zu verwenden:

  1. Setzen Sie die Spektro-Chrom-Brille Ihrer Wahl für 15 Minuten auf und blicken Sie auf eine weiße/helle Fläche.
  2. Tageslicht hat die beste Qualität.
  3. Wenn Sie Spektro-Chrom Digital verwenden, können Sie die Anwendungen vor einem guten Bildschirm machen.
  4. Sehr gut bewährt hat sich auch das Betrachten einer 40-Watt-Glühlampe mit opakem Glaskörper.
  5. Vermeiden Sie schlechtes Kunstlicht (LED, Energiesparlampe usw.).

RB

Im Sinne der Spektro-Chrom-Methode gibt es eine „Achse der Gesundheit“, repräsentiert durch die Farben „Grün“ und „Magenta“. Bevor Sie eine spezifische Behandlung mit anderen Farben beginnen, sollten Sie diese beiden Farben im Wechsel für etwa ein bis zwei Wochen verwenden. Wenn Sie sich entscheiden, zwei Anwendungen am Tag durchzuführen, verwenden Sie die grüne Brille am Tag und die magentafarbene Brille am Abend. Wenn Sie nur eine Anwendung am Tag durchführen können, so verwenden Sie die beiden Farben abwechselnd von einem auf den anderen Tag.

RB

Machen Sie sich mit der Spektro-Chrom-Lehrtafel vertraut. Hier können Sie ablesen, welche Farben sich für die Anwendung am Tag eignen und welche Farben besser in den Abendstunden verwendet werden sollten: Infragrün-Farben am Tag, Ultragrün-Farben am Abend und in der Nacht. Grün und Magenta sind neutrale Farben. Grün passt jedoch besser zum Tag, Magenta hingegen besser zum Abend.

RB

Gelbgrün/Lemon ist die sanfteste Farbe auf der anregenden Seite des Spektrums, also die mildeste Infra-Grün-Farbe. Gelbgrün ist die wichtigste Säule der Behandlung bei chronischen Erkrankungen, da es die Stoffwechselvorgänge behutsam aktiviert, damit eine Normalisierung eintreten kann.

RB

Türkis ist die sanfteste Farbe auf der beruhigenden Seite des Spektrums, also die mildeste Ultra-Grün-Farbe. Türkis ist die wichtigste Säule der Behandlung bei akuten Erkrankungen, da es die Stoffwechselvorgänge behutsam dämpft, damit eine Normalisierung eintreten kann.

RB

Gelbgrün und Türkis sind physiologische Gegenfarben, also Farben, deren biologische Wirkung exakt gegensätzlich ist.

RB

Ideal ist es natürlich, wenn Sie alle Spektro-Chrom-Brillen zur Verfügung haben. Wollen Sie nicht gleich „voll einsteigen“, bietet sich an, die Spektro-Chrom-Brillen paarweise anzuschaffen.

RB

Grün - Magenta (Achse der Gesundheit)
Gelbgrün - Türkis (Chronisch - Akut)
Scharlach - Purpur (Zirkulatorische Gegenfarben)
Rot - Blau (Gegenfarben)
Orange - Indigo (Gegenfarben)
Gelb - Violett (Gegenfarben)

RB

Wenn eine bestimmte Farbe (z.B. Orange) über einen längeren Zeitraum angewendet werden soll, so ist es empfehlenswert, die Gegenfarbe einmal wöchentlich ebenfalls zu verwenden, damit der Organismus in seiner Reaktion flexibel bleibt. Daher ist die paarweise Verwendung immer sinnvoll.

RB