Die klassische Spektro-Chrom-Methode

RB

Es gibt unzählige Farbtherapie-Systeme, aber nur ein Spektro-Chrom! Die Spektro-Chrom-Methode existiert seit über 100 Jahren und wurde entwickelt, um ein einheitliches System zu schaffen, das die Vorteile der Farbkreise von Newton und Goethe in sich vereinigt. Man könnte sich lange theoretisch über die Besonderheiten der Spektro-Chrom-Farben auslassen, aber eigentlich muss man sie mit eigenen Augen gesehen und auf der eigenen Haut erfahren haben, um sie wirklich beurteilen zu können! 

Nur soviel für den Kopf: Der Spektro-Chrom-Farbkreis repräsentiert eine klare Struktur, innerhalb derer die einzelnen Farben in harmonischem Abstand zueinander positioniert und definiert sind, so dass sie eine präzise Abstufung der physiologischen Wirkungen repräsentieren. Auch sind nicht alle Farben gleich hell, sondern ihrer Wirkung folgend in der sichtbaren Helligkeit angepasst: Ein helles (Himmel)Blau wirkt eben anders als ein tief gesättigtes, dunkles (Nacht)Blau. Helles Rosa (das im Spektro-Chrom-System nicht vorkommt) wirkt anders als ein gesättigtes Rot - die Spektro-Chrom-Farben sind allesamt hoch gesättigt. 

RB

Der Spektro-Chrom-Farbkreis besteht aus 12 gesättigten Farben, die so gewählt sind, dass sie die physiologischen Wirkungen in optimaler Weise abbilden. Allen Organsystemen und Funktionen des Körpers sind bestimmte Farben zugeordnet, die der sanften Harmonisierung und Normalisierung der physiologischen Vorgänge dienen. Verwendet man die vorgeschriebenen Farbfilter, müssen bis zu drei verschiedene Filter übereinander gelegt werden, um die korrekten Spektro-Chrom-Farben zu erhalten. 

Die Wirkungen der einzelnen Farben finden Sie hier.

Klicken Sie einfach auf die gewünschte Farbe im Farbkreis, schon erscheint die Beschreibung.

RB

Der Entwickler von Spektro-Chrom war sich darüber im Klaren, dass nicht jeder Mensch über medizinisches Wissen verfügt; er war jedoch davon überzeugt, dass man jedem Menschen die Möglichkeiten von Spektro-Chrom zugänglich machen sollte. Wenn Sie mehr erfahren wollen, geht es hier zu dem Vortrag Selbsthilfe mit Farblichttherapie.

RB

Die klassische Form der Anwendung von Spektro-Chrom ist die direkte Bestrahlung der Haut mit farbigem Licht. Dies erfordert neben den speziellen Farbfiltern auch eine geeignete Lichtquelle und einen warmen Raum, in dem man die Anwendungen durchführen kann. Die linke Abbildung zeigt die Spektro-Chrom-Farbsonne SL, die optimal für die Erzeugung der Spektro-Chrom-Farben zur klassischen, großflächigen Bestrahlung geeignet ist. Elektrosmogfreier Gleichstrombetrieb, die Verwendung einer echten Glühlampe in Kombination mit den richtigen Farbfiltern und großflächige Abstrahlcharakteristik sind die wesentlichen Merkmale einer idealen Erzeugung von reinen Spektro-Chrom-Farben.

RB

Hier können Sie zwei Artikel herunterladen, die Ihnen einen tieferen Einblick in die Möglichkeiten mit Spektro-Chrom gewähren:

Spektro-Chrom nach Dinshah

(mit Anwendungsbeispielen)

Die Spektro-Chrom-Farblicht-Therapie nach Dinshah

(Hintergrundwissen, Erklärung des Farbsystems)